Caricare documenti e articoli online 
INFtub.com è un sito progettato per cercare i documenti in vari tipi di file e il caricamento di articoli online.


Meneame
 
Non ricordi la password?  ››  Iscriviti gratis
 

Das Licht betont die Schönheit des irdische Lebens im ersten Teil

letteratura tedesca


Inviare l'articolo a Facebook Inviala documento ad un amico Appunto e analisi gratis - tweeter Scheda libro l'a WhatsApp - corso di

1)Das Licht betont die Schönheit des irdische Lebens im ersten Teil. Novalis spricht über der Ehrlichkeit des Lichtes,  durch das alle Erscheinungen leben können. Alle Phänomenen genießen die Kraft des Lichtes. Er spricht über dem Licht als etwas Positive 818h72i s im erste Teil.

2)Die Perspektive ändert weil Novalis das Licht als etwas Negatives betrachtet. Die Nacht erscheint als etwas Positive 818h72i s.

3)Novalis beginnt die Hymne an die Nacht mit einer Lobpreisung des Lichtes, weil er den Gegensatz von des Lichtes und der Nacht betonen will. Aber er will nur die positive
Aspekte der Nacht und ihre Schönheit betonen. Dieser Gegensatz repräsentiert den Gegensatz von Diesseits und Jenseits.

4)Die Nacht wird eine metaphysische Erfahrung erlebt. Die Nacht bringt viele Gefühle. Durch den Traum und die Nacht kann man die Jenseits erreichen deshalb kann Novalis mit seiner Geliebte in der Nacht vereinigen, weil seine Geliebte gestorben ist.

5)Wenn die Nacht bekommt, verlässt man das irdische Leben und man findet sich selbst in der Nacht, im Schaf, im Traum, im Jenseits. Das wirkliche Leben ist im Jenseits und die Nacht ermöglicht den Weg nach Innen





Der Dichter spricht über die Ehrlichkeit des Lichtes: es erfüllt die Welt, es koloriert alle Dinge, und alle Dinge empfangen von ihm und werden schöner. Licht betont die Schönheit des irdischen Lebens. Er spricht über der Ehrlichkeit des Lichtes, durch das alle Erscheinungen leben können.

Das Licht ist nicht mehr etwas Positives, sondern es wird etwas Negatives gehalten.

Die Perspektive ändert weil Novalis das Licht als etwas Negatives betrachtet. Die Nacht erscheint als etwas Positive 818h72i s.

Der Dichter beginnt seine Hymne mit einer Lobpreisung des Lichtes, weil er einen Kontrast zwischen dem Licht und der Nacht betonen will. Aber er will nur die positive Aspekte der Nacht und ihre Schönheit betonen. Dieser Gegensatz repräsentiert den Gegensatz von Diesseits und Jenseits.

Die Nacht wird von dem Dichter als eine metaphysische Erfahrung gesehen. Sie bringt viele Gefühle. Durch den Traum und die Nacht kann man das Jenseits erreichen, deshalb kann Novalis mit seiner Geliebte in der Nacht vereinigen weil seine Geliebte gestorben ist. Die Nacht ist ein Wesen, das unter seinem Mantel etwas, das unsichtbar and die Seele ist, hält.

Die irdische Welt gibt nur kurze Freuden, vergebliche Hoffnungen, und nur mit der Nacht kann man sich an seinen Wünschen verbinden. Wenn die Nacht bekommt, verlässt man das irdische Leben und man findet sich selbst in der Nacht, im Traum, im Jenseits. Das wirkliche Leben ist im Jenseits und die Nacht ermöglicht das.

Sehr wichtig für Romantik sind die Gefühle, die Sehnsucht, die Einheit, die Natur, die Empfindsamkeit. Sie lieben die Nacht, sie symbolisiert die Unendlichkeit der Natur. Die Nacht ist etwas Positives, denn in der Nacht können sie träumen.

Die Frühromantiker werden von Fichte und Schelling beeinflusst, und von den Idee der franzosischen Revolution. Die Spatromantik ist mehr konservativ und traditionalistisch und ist durch populären Charakter charakterisiert. Die Spatromantiker suchen Zuflucht in der Natur, in der Phantasie und in der Tradition.








Privacy




Articolo informazione


Hits: 1683
Apprezzato: scheda appunto

Commentare questo articolo:

Non sei registrato
Devi essere registrato per commentare

ISCRIVITI

E 'stato utile?



Copiare il codice

nella pagina web del tuo sito.


Copyright InfTub.com 2022